TEICHLAND LINUM – NEUBAU ZWEIER FISCHZUCHTHALLEN SAMT BETRIEBSLEITERWOHNUNG

Das Teichland Linum liegt mitten in einem Vogelschutzgebiet und besteht aus fast 400 Hektar großen Wasserflächen, die während des Torfabbaus entstanden sind. Am südwestlichen Rand der Wasserflächen erstrecken sich zwei zu DDR Zeiten errichteten, landwirtschaftlichen Hallen. Das Areal soll durch Fischzucht genutzt werden.
Um dort Fischzucht zu betreiben zu können, müssen beide Hallen abgerissen und durch neue, einfache Stahlhallen ersetzt werden. Dazwischen soll eine Betriebsleiterwohnung gesetzt werden, die beide Hallen miteinander verbindet.

ORT: Fehrbellin, Brandenburg
GRÖßE (BGF): ges.1155 m
PROGRAMM: Gewerblich
BAUHERR: Privat
LPH: 1-4
FERTIGSTELLUNG: voraussichtl. 2020

 

 

Erdgeschoss Grundriss der Betriebsleiterwohnung

 

Obergeschoss Grundriss der Betriebsleiterwohnung